lesen

„Wir müssen endlich die Therapie starten“

Die Diagnose ist bekannt: In Sachen Nachhaltigkeit besteht dringender „Therapiebedarf“. Aber verändern sich unsere Werte? Sind wir bereit, den höheren Preis der Nachhaltigkeit zu bezahlen? Zukunftsforscher, Architekt, Fair-Fashion-Pionierin und Ressourcenmanagerin diskutieren darüber am Runden Tisch. Ganz anders als vor wenigen …

Teile diesen Beitrag

lesen

Bier, Autos und „Köpfchen“: Recycling weiterdenken

Egal ob beim Heizen, im Transport oder im Recycling – von alternativen Zugängen und technologischen Innovationen profitieren letzten Endes Mensch und Umwelt. 4 Beispiele für zukunftsträchtige Projekte und Ideen.  Eine etwas andere Form, Energie aus Bier zu ziehen, wird in …

Teile diesen Beitrag

lesen

Was darf gutes Essen kosten?

Qualität und Regionalität sind die viel zitierten Kriterien beim Lebensmittelkauf. Interessant nur, dass sich billiges Gemüse aus Übersee trotzdem gut verkauft. Einige Konsumenten sind mittlerweile allerdings bereit, für Nachhaltigkeit und Qualität einen Aufwand auf sich zu nehmen. Gutes Essen gehört …

Teile diesen Beitrag

lesen

Plastik – „das Falsche wurde perfektioniert“

Der Umwelt-Feind in meinem Alltag? Das materialisierte schlechte Gewissen? Billige Verpackung? Perfekt recyclebar? Plastik ist vieles – nur kein unkompliziertes Thema. Cradle-to-Cradle-Begründer Michael Braungart über die positiven Seiten von Kunststoff und das wahre Problem. „Plastik sollte nicht dämonisiert werden“, sagt …

Teile diesen Beitrag

lesen

Die Zukunft, die wir wollen

Zukunftsforscher Peter Zellmann im Interview: Warum Work-Life-Balance ein falscher Begriff und der „herbei geschriebene“ Generationenkonflikt ein Missverständnis ist. Sie haben das Buch „Die Zukunft, die wir wollen – Was den Menschen wirklich wichtig ist“ geschrieben. Was ist den Menschen kurz …

Teile diesen Beitrag

lesen

Von Nougat bis Wasabi – so stylisch können Baurestmassen sein

25 Millionen Tonnen an Baurestmassen fallen jährlich alleine in Holland an – im Sinne des „Urban Mining“ eine Rohstoffmine. Ward Massa und Tom van Soest sahen außerdem das Design-Potenzial. Mittlerweile verarbeiten sie Bauschutt zu stylishen Klinkern mit Namen wie Aubergine, …

Teile diesen Beitrag

lesen

Verzicht als Lifestyle

Weniger ist mehr – nach diesem Motto richten immer mehr Menschen ihren Lebensalltag aus. Das geht vom Verzicht auf einzelne Produkte bis zur Entscheidung, ein Leben völlig ohne Geld zu führen – wie die 2016 verstorbene Psychotherapeutin Heidemarie Schwermer es …

Teile diesen Beitrag

lesen

Mehr Zeit durch Verzicht – Dr. Karin Klug im Interview

Weniger ist mehr – nach diesem Motto richten immer mehr Menschen ihren Lebensalltag aus. Der Minimalismus als Gegenströmung zum immer noch vorherrschenden Materialismus ist allerdings keine Erfindung unserer Zeit – Minimalisten gab es bereits in der Antike. So empfahlen dereinst …

Teile diesen Beitrag

lesen

5 Lösungsansätze für das Plastik-Problem

Im Kleinen ebenso wie im Großen: Es gibt viele Möglichkeiten, um etwas gegen das Plastik-Problem zu tun. Jeder Beitrag zählt! Er will die Weltmeere von Plastik befreien und hat 5 Jahre lang an seiner Konstruktion gearbeitet. Im September 2018 ist …

Teile diesen Beitrag

lesen

Bauschutt-Upcycling: 8 Design-Ideen

Das Team von StoneCycling sieht im Bauschutt großes Design-Potenzial und zeigt, wie stylisch Baurestmassen sein könnnen. Weitere Infos zum Re- und Upcycling von Bauschutt …

Teile diesen Beitrag

lesen

Plastik-Alternativen als Geschmacksfrage

Der Markt mit Plastik-Alternativen vom Bambus-Becher bis zum Stärke-Sackerl boomt. Aber sind Alternativen wirklich nachhaltiger? Spannend klingen Ideen wie jene des steirischen Start-up-Unternehmens Saphium, das Mikroorganismen für sich arbeiten lässt. Diese erzeugen aus Pflanzenausscheidungen im Boden oder aus Wasserstoff und …

Teile diesen Beitrag

lesen

Alles Wissen ist online

… aber macht uns das nachhaltiger? Information ist heute auf Knopfdruck vorhanden, soziale Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dass die Information verfügbar ist, heißt aber noch lange nicht, dass sie auch das Verhalten verändert – zum Beispiel in Bezug auf …

Teile diesen Beitrag